Lessan Forums Lessan Forums    منتديات لسان January 20  

Home  >  Arabisch lernen  >  Erklärung gesucht ;-) Not logged in Login in or create an account.
Click to view all topics in this forum View Topics    Click to post a new message in this forum Post New Message    Click to reply to this message Reply    Click to search for messages in this forum Search This Forum   
Login in or create a new user account Login   

There is 1 Reply to this message. This thread was viewed 3196.

Author Topic: Erklärung gesucht ;-)
posted by: naikah (Petra )
,
Last logged in:Thu, Sep 16 at 11:05:38 UTC
Click to reply to this message
posted Friday, Jan 23 at 2:29 PM
Fri, Jan 23 at 02:29:31 UTC
Erklärung gesucht ;-)
Einen schönen guten Tag an alle,

ich bin im Besitz des Buches "Praktisches Lehrbuch Arabisch" von Langenscheidt. Derzeit setze ich mich mit dem Alphabet und dessen Logik auseinander. Nun habe ich ein Problem mit der arabischen Darstellung des Wortes Haus, Wohnung [bait]. Im Buch befindet sich auf dem Ya ein Sukun - warum ist das so? Sukun wird doch verwendet, wenn auf einen Konsonanten kein Vokal folgt? Dadurch das Fatha, das dem Ya vorangeht, bekomme ich ein [ai] = Doppelvokal = nur w/ der Aussprache, oder?
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Ich verstehe es nämlich nicht ;-))

Falls jemand das Buch hat - es ist auf Seite 27 (Vorlektion).

Ganz lieben Dank und viele Grüße und ein schönes Wochenende

Naikah
 
posted by: meister-muhmanuel)
Last logged in:Thu, Feb 12 at 11:57:12 UTC
Click to reply to this message
posted Thursday, Feb 12 at 12:22 PM
Thu, Feb 12 at 12:22:03 UTC
Re: Erklärung gesucht ;-)
hallo naikah,

das ist eigentlich ganz einfach:
es gibt im arabischen die dipthonge ai und au - geschrieben ay und aw. auf ya' und waw steht jeweils ein sukun, weil dem konsonanten kein vokal folgt. richtig.
daher ist auch bei bayt ein sukun auf dem ya'. sonst würde es ja z.b. bayat heißen.

ich schreibe bayt in lateinischer schrift mit y, da man eigentlich i nur für das vokalzeichen kasra verwendet.
das hier ' soll 'ayn bzw. hamza wiedergeben, das kann ich mit der tastatur hier glaub gar nicht anderst machen.

die form ist ein so genannter masdar (= verbalsubstantiv) nach dem muster fa'lun (auf dem 'ayn sitzt ebenfalls ein sukun), falls ich mich jetzt nicht sehr täusche :)
zumindest siehts genau so aus *g*.
für muster verwendet man in vielen grammatiken die wurzel f'l

konsonant fa' + fatha + 'ayin + sukun + lam
ba' + fatha + ya' + sukun + ta'
die nunation (dieses un am ende von fa'lun) lässt man ja für gewöhnlich weg in der gesprochenen sprache. gibt den indeterminierten nominativ an. daher wird es in deinem lehrbuch womöglich auch gar nicht erwähnt sein (wäre ein zeichen für ein nicht so gutes lehrbuch *g*).

also ganz kurz zusammengefasst: ist schon richtig so, bei dipthongen muss da einfach ein sukun hin, sonst müsste dem konsonanten ja ein vokal folgen und man hätte sowas wie bayat anstatt bayt.
gleiches gilt für au (z.b. farbe = lawn gesprochen laun)

grüße
manuel
 



Post New Message

Name
Email
subject
Your Reply
   



Forum powered by Yazd Forum Software